Connect with us

Bildung

Aquarell von Max Heilmann im Stadtarchiv

Das Stadtarchiv Frankfurt (Oder) hat für seine Max-Heilmann-Sammlung, die bisher 137 Werke des bekannten Frankfurter Malers umfasst, ein weiteres Werk erworben.

Es handelt sich um ein unbezeichnetes Aquarell, welches die Silhouette der Stadt Frankfurt (Oder) vom rechten Flussufer zeigt. Die Spenderin Gabriele Samulewicz aus Neuenhagen hat das Bild von ihrer Mutter geerbt, die in Frankfurt (Oder) aufgewachsen ist und zeitlebens eine enge Bindung zu ihrer Heimatstadt hatte.

Eine weitere Beziehung der Familie zu Max Heilmann bestand über den Großvater der Spenderin: Rechtsanwalt Dr. Herbert Untersänger (1895–1970). Er nahm bei Max Heilmann Zeichenunterricht und malte neben seiner Tätigkeit als Anwalt und Notar selbst Bilder. Ein Aquarell von ihm aus dem Jahr 1969 mit einer Frankfurter Ansicht wurde dem Stadtarchiv gleichfalls übergeben.

© OSF2 / FilmStudioP